Daten­schutz­er­klärung

All­ge­meines

Der Schutz Ihrer per­sön­lichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir bitten Sie des­wegen, die nach­fol­gende Daten­schutz­er­klärung sorg­fältig zu lesen und sich so über Ihre Rechte zu infor­mieren.

Ziel dieser Erklärung ist es, Sie darüber zu infor­mieren, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Ihre per­sön­lichen Daten ver­ar­beitet werden, wenn sie unsere Web­seite nutzen. Für weitere Fragen steht Ihnen der Ver­ant­wort­liche jederzeit zur Ver­fügung.

Diese Website nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tragung per­so­nen­be­zo­gener Daten und anderer ver­trau­licher Inhalte (z.B. Bestel­lungen oder Anfragen an den Ver­ant­wort­lichen) eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­selung. Sie können eine ver­schlüs­selte Ver­bindung an der Zei­chen­folge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­s­er­zeile erkennen.

Name und Anschrift des für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wort­lichen

  1. Ver­ant­wort­licher im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ordnung (im Fol­genden: DS-GVO), sons­tiger in den Mit­glied­staaten der Euro­päi­schen Union gel­tenden Daten­schutz­ge­setze und anderer Bestim­mungen mit daten­schutz­recht­lichem Cha­rakter ist die:

    FiBL Deutschland e.V.
    Kas­seler Str. 1a
    60486 Frankfurt a.M. 
    Deutschland
    Tel: +49 (0) 69 713 7699 48
    E‑Mail: axel.wirz@fibl.org

  2. Kon­takt­daten der Daten­schutz­be­auf­tragen
    Andrea Straaten
    Kas­seler Straße 1a
    60486 Frankfurt am Main
    E‑Mail: datenschutz.de@fibl.org

Ihre Rechte

  1. Nach den anwend­baren Gesetzen haben Sie ver­schiedene Rechte bezüglich Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten.
    • Recht auf Bestä­tigung und Aus­kunft
    • Recht auf Berich­tigung
    • Recht auf Löschung („Recht auf Ver­ges­sen­werden“)
    • Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung
    • Recht auf Daten­über­trag­barkeit
    • Recht auf Wider­spruch
    • Recht auf Widerruf einer daten­schutz­recht­lichen Ein­wil­ligung
    • Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E‑Mail oder per Post unter ein­deu­tiger Iden­ti­fi­zierung Ihrer Person an die oben genannte Adresse.
  2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hörde über die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten bei uns zu beschweren.

Erhebung per­so­nen­be­zo­gener Daten bei Besuch unserer Web­seite

  1. Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nutzung unserer Web­seite, also wenn Sie sich nicht regis­trieren oder uns ander­weitig Infor­ma­tionen über­mitteln, erheben wir nur die per­so­nen­be­zo­genen Daten, die Ihr Browser an unseren Server über­mittelt (sog. „Server-Log­files“). Wenn Sie unsere Web­seite betrachten möchten, erheben wir die fol­genden Daten, die für uns tech­nisch erfor­derlich sind, um Ihnen unsere Web­seite anzu­zeigen und die Sta­bi­lität, Funk­tio­na­lität und Sicherheit unserer Web­seite zu gewähr­leisten:
    • unsere besuchte Web­seite
    • ver­wendete IP-Adresse (ggf. in anony­mi­sierter Form)
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Zeit­zo­nen­dif­ferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    • Zugriffs­status / HTTP-Sta­tuscode
    • jeweils über­tragene Daten­menge in Byte
    • Web­seite, von welcher Sie auf die Seite gelangten (Quelle/Verweis)
    • ver­wen­deter Browser
    • ver­wen­detes Betriebs­system und dessen Ober­fläche
    • Sprache und Version der Brow­ser­software.
  2. Rechts­grundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
    Rechts­grundlage ist unser berech­tigtes Interesse an der Gewähr­leistung eines rei­bungs­losen Ver­bin­dungs­aufbaus und einer kom­for­tablen Nutzung der Web­seite sowie an der Mög­lichkeit, Sys­tem­si­cherheit und ‑sta­bi­lität aus­zu­werten und weitere admi­nis­trative Zwecke zu ver­folgen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Eine Wei­tergabe oder ander­weitige Ver­wendung der Daten findet nicht statt.

Weitere Funk­tionen und Angebote unserer Website

  1. Neben der rein infor­ma­to­ri­schen Nutzung unserer Website bieten wir ver­schiedene Leis­tungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere per­so­nen­be­zogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jewei­ligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grund­sätze zur Daten­ver­ar­beitung gelten.

    Teil­weise bedienen wir uns zur Ver­ar­beitung Ihrer Daten externer Dienst­leister. Diese wurden von uns sorg­fältig aus­ge­wählt und beauf­tragt, sind an unsere Wei­sungen gebunden und werden regel­mäßig kon­trol­liert.

  2. Des Wei­teren infor­mieren wir Sie in dem jewei­ligen Angebot über eine Wei­tergabe Ihrer Daten außerhalb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums (EWR).

E‑Mail-Anfrage

  1. Wenn Sie uns Anfragen via E‑Mail zukommen lassen, werden Ihre Angaben zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Erfor­derlich ist dabei die Angabe Ihres Namens sowie einer E‑Mail-Adresse. Die Angabe wei­terer Daten ist frei­willig. Diese Daten werden aus­schließlich zum Zweck der Beant­wortung Ihres Anliegens bzw. für die Kon­takt­auf­nahme und die damit ver­bundene tech­nische Admi­nis­tration gespei­chert und ver­wendet. Rechts­grundlage für die Ver­ar­beitung der Daten ist unser berech­tigtes Interesse an der Beant­wortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
  2. Ihre Daten werden nach abschlie­ßender Bear­beitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen ent­nehmen lässt, dass der betroffene Sach­verhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetz­lichen Auf­be­wah­rungs­pflichten ent­ge­gen­stehen.

News­letter

  • Wir bieten Ihnen auf unserer Web­seite die Mög­lichkeit, unseren News­letter zu abon­nieren, hierfür werden Sie bei der Bestellung des News­letters um Ihre Ein­wil­ligung gebeten. Mit diesem News­letter infor­mieren wir in regel­mä­ßigen Abständen über aktuelle und inter­es­sante Infor­ma­tionen zu Themen rund um We Care.
  • Um unseren News­letter emp­fangen zu können, benö­tigen Sie eine gültige E‑Mailadresse. Die Angabe wei­terer, gesondert mar­kierter Daten ist frei­willig und wird ver­wendet, um Sie per­sönlich ansprechen zu können. Die von Ihnen ein­ge­tragene E‑Mail-Adresse werden wir dahin­gehend über­prüfen, ob Sie tat­sächlich der Inhaber der ange­ge­benen E‑Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber den Empfang des News­letters auto­ri­siert hat. Dies erfolgt mittels des soge­nannten Double-opt-in-Ver­fahrens. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E‑Mail an die von Ihnen ange­gebene E‑Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestä­tigung bitten, dass Sie den Versand des News­letters wün­schen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 72Stunden bestä­tigen, werden Ihre Infor­ma­tionen gesperrt und nach einem Monat auto­ma­tisch gelöscht.
  • Darüber hinaus spei­chern wir jeweils Ihre ein­ge­setzten IP-Adressen und Zeit­punkte der Anmeldung und Bestä­tigung. Nach Ihrer Bestä­tigung spei­chern wir Ihre E‑Mail-Adresse [sowie die wei­teren ange­ge­benen Daten] zum Zweck der Zusendung des News­letters. Rechts­grundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
  • Der Versand der News­letter erfolgt mittels des Ver­sand­dienst­leisters Mailpoet. Die Daten­schutz­be­stim­mungen des Ver­sand­dienst­leisters können Sie hier ein­sehen: https://www.mailpoet.com/privacy-notice/. Der Ver­sand­dienst­leister wird auf Grundlage unserer berech­tigten Inter­essen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.Der Ver­sand­dienst­leister kann die Daten der Emp­fänger in pseud­onymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Opti­mierung oder Ver­bes­serung der eigenen Ser­vices nutzen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mierung des Ver­sandes und der Dar­stellung der News­letter oder für sta­tis­tische Zwecke ver­wenden. Der Ver­sand­dienst­leister nutzt die Daten unserer News­let­ter­emp­fänger jedoch nicht, um diese selbst anzu­schreiben oder um die Daten an Dritte wei­ter­zu­geben.
  • Die News­letter ent­halten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixel­große Datei, die beim Öffnen des News­letters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Ver­sand­dienst­leister ein­setzen, von dessen Server abge­rufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst tech­nische Infor­ma­tionen, wie Infor­ma­tionen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeit­punkt des Abrufs erhoben.

    Diese Infor­ma­tionen werden zur tech­ni­schen Ver­bes­serung der Ser­vices anhand der tech­ni­schen Daten oder der Ziel­gruppen und ihres Lese­ver­haltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffs­zeiten genutzt. Dabei wird erfasst, wann Sie die News­letter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und daraus Ihre per­sön­lichen Inter­essen gefolgert. Diese Daten werden mit von Ihnen auf unserer Web­seite getä­tigten Hand­lungen ver­knüpft. Diese Infor­ma­tionen können aus tech­ni­schen Gründen zwar den ein­zelnen News­let­ter­emp­fängern zuge­ordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern ein­ge­setzt, das des Ver­sand­dienst­leisters, ein­zelne Nutzer zu beob­achten.

  • Sie können diesem Tracking jederzeit wider­sprechen, indem Sie den geson­derten Link, der in jeder E‑Mail bereit­ge­stellt wird, anklicken oder uns über einen anderen Kon­taktweg infor­mieren. Die Infor­ma­tionen werden solange gespei­chert, wie Sie den News­letter abon­niert haben. Nach einer Abmeldung spei­chern wir die Daten rein sta­tis­tisch und anonym. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E‑Mail-Pro­gramm die Anzeige von Bildern stan­dard­mäßig deak­ti­viert haben. In diesem Fall wird Ihnen der News­letter nicht voll­ständig ange­zeigt und Sie können even­tuell nicht alle Funk­tionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

  • Ihre Ein­wil­ligung in die Über­sendung des News­letters können Sie jederzeit wider­rufen und den News­letter abbe­stellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder News­letter-E-Mail bereit­ge­stellten Link, per E‑Mail an axel.wirz@fibl.org oder durch eine Nach­richt an die im Impressum ange­ge­benen Kon­takt­daten erklären.

Ein­bindung von Google Maps

  • Wir setzen auf unserer Seite die Kom­po­nente „Google Maps“ der Firma Google Inc. (1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nach­folgend „Google“) ein, um geo­gra­phische Infor­ma­tionen visuell dar­zu­stellen. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Infor­mation, dass Sie die ent­spre­chende Unter­seite unserer Website auf­ge­rufen haben. Zudem werden die tech­nisch erfor­der­liche Daten: Name und URL der abge­ru­fenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tragene Daten­menge, Meldung über erfolg­reichen Abruf (HTTP response code), Brow­sertyp und Brow­ser­version, Betriebs­system, Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfra­gende Pro­vider über­mittelt. Dies erfolgt unab­hängig davon, ob Google ein Nut­zer­konto bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­konto besteht.
  • Google LLC mit Sitz in den USA ist für das US ‑euro­päische Daten­schutz­über­ein­kommen „Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, welches die Ein­haltung des in der EU gel­tenden Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leistet. Wenn Sie mit der künf­tigen Über­mittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht ein­ver­standen sind, besteht auch die Mög­lichkeit, den Web­dienst von Google Maps voll­ständig zu deak­ti­vieren, indem Sie die Anwendung Java­Script in Ihrem Browser aus­schalten. Google Maps und damit auch die Kar­ten­an­zeige auf dieser Inter­net­seite kann dann nicht genutzt werden.
  • Die Nut­zungs­be­din­gungen von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html ein­sehen, die zusätz­lichen Nut­zungs­be­din­gungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html
  • Aus­führ­liche Infor­ma­tionen zum Daten­schutz im Zusam­menhang mit der Ver­wendung von Google Maps finden Sie auf der Inter­net­seite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Einsatz von Script­bi­blio­theken (Google Web­fonts)

  • Um unsere Inhalte brow­ser­über­greifend korrekt und gra­fisch anspre­chend dar­zu­stellen, ver­wenden wir auf dieser Website Script­bi­blio­theken und Schrift­bi­blio­theken von Google Web­fonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Web­fonts werden zur Ver­meidung mehr­fachen Ladens in den Cache Ihres Browsers über­tragen. Falls der Browser die Google Web­fonts nicht unter­stützt oder den Zugriff unter­bindet, werden Inhalte in einer Stan­dard­schrift ange­zeigt. Rechts­grundlage für die Nutzung von Google Web­fonts ist unser berech­tigtes Interesse an der kor­rekten gra­phi­schen Dar­stellung unserer Web­seite gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
  • Durch den Aufruf von Script­bi­blio­theken oder Schrift­bi­blio­theken wird auto­ma­tisch eine Ver­bindung zum Betreiber der Bibliothek her­ge­stellt. Dabei ist es theo­re­tisch möglich – aktuell aller­dings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber ent­spre­chender Biblio­theken Daten erheben.
  • Die Daten­schutz­richt­linie des Biblio­thek­be­treibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy

Einsatz von etracker

  1. Wir setzen Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (im Fol­genden: „etracker“) zur Analyse von Nut­zungs­daten. Wir ver­wenden stan­dard­mäßig keine Cookies für die Web-Analyse. Soweit wir Analyse- und Opti­mie­rungs-Cookies ein­setzen, holen wir Ihre explizite Ein­wil­ligung gesondert im Vorfeld ein. Ist das der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies ein­ge­setzt, die eine sta­tis­tische Reich­weiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgs­messung unserer Online-Mar­keting-Maß­nahmen sowie Test­ver­fahren ermög­lichen, um z.B. unter­schied­liche Ver­sionen unseres Online-Ange­botes oder seiner Bestand­teile zu testen und zu opti­mieren. Cookies sind kleine Text­da­teien, die vom Internet Browser auf dem End­gerät des Nutzers gespei­chert werden. etracker Cookies ent­halten keine Infor­ma­tionen, die eine Iden­ti­fi­kation eines Nutzers ermög­lichen.
  2. Die mit etracker erzeugten Daten werden in unserem Auftrag von etracker aus­schließlich in Deutschland ver­ar­beitet und gespei­chert und unter­liegen damit den strengen deut­schen und euro­päi­schen Daten­schutz­ge­setzen und ‑stan­dards. etracker wurde dies­be­züglich unab­hängig geprüft, zer­ti­fi­ziert und mit dem Daten­schutz-Güte­siegel aus­ge­zeichnet.
  3. Die Daten­ver­ar­beitung erfolgt auf Basis der gesetz­lichen Bestim­mungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f (berech­tigtes Interesse) der Daten­schutz­grund­ver­ordnung (DSGVO). Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berech­tigtes Interesse) ist die Opti­mierung unseres Online-Ange­botes und unseres Web­auf­tritts. Da uns die Pri­vat­sphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die mög­li­cher­weise einen Bezug zu einer ein­zelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerä­te­ken­nungen, frü­hest­möglich anony­mi­siert oder pseud­ony­mi­siert. Eine andere Ver­wendung, Zusam­men­führung mit anderen Daten oder eine Wei­tergabe an Dritte erfolgt nicht.

    Sie können der vor­be­schrie­benen Daten­ver­ar­beitung jederzeit wider­sprechen. Der Wider­spruch hat keine nach­tei­ligen Folgen.

Social-Media-Plug-Ins

  • Auf unseren Web­seiten werden Social-Media-Plugins von Facebook, Twitter, Instagram ein­ge­setzt. Die Plugins können Sie daran erkennen, dass sie mit dem ent­spre­chenden Logo gekenn­zeichnet sind. Wir selbst erfassen keine per­so­nen­be­zo­genen Daten mittels der Social-Media-Plugins oder über deren Nutzung. Um zu ver­hindern, dass Daten ohne das Wissen des Nutzers an die Diens­te­an­bieter in den USA über­tragen werden, setzen wir die soge­nannte Shariff-Lösung ein. Diese Lösung sorgt dafür, dass zunächst keine per­so­nen­be­zo­genen Daten an die Anbieter der ein­zelnen Social Plugins wei­ter­ge­geben werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Erst wenn Sie eines der Social Plugins anklicken, können Daten an den Diens­te­an­bieter über­tragen und dort gespei­chert werden.
  • Dann erhält er die tech­nisch erfor­der­lichen Daten:Name und URL der abge­ru­fenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tragene Daten­menge, Meldung über erfolg­reichen Abruf (HTTP response code), Brow­sertyp und Brow­ser­version, Betriebs­system, Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfra­gende Pro­vider. Hierbei werden Ihre Daten gege­be­nen­falls an Anbieter in den USA über­mittelt, wobei die IP-Adresse anony­mi­siert wird.
  • Wir haben weder Ein­fluss auf die erho­benen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge, noch sind uns der volle Umfang der Daten­er­hebung, die Zwecke der Ver­ar­beitung oder die Spei­cher­fristen bekannt. Auch zur Löschung der erho­benen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Infor­ma­tionen vor.
  • Der Plug-in-Anbieter spei­chert die über Sie erho­benen Daten als Nut­zungs­profile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rechten Gestaltung seiner Website. Möchten Sie gegen die Erstellung von Nut­zer­pro­filen zu diesen Zwecken wider­sprechen, wenden Sie sich bitte an den jewei­ligen Plug-in-Anbieter. Als Web­sei­ten­be­treiber besteht für uns das Interesse Ihnen die Mög­lichkeit anzu­bieten mit den sozialen Netz­werken und anderen Nutzern zu inter­agieren, so dass wir unser Angebot ver­bessern und für Sie als Nutzer inter­es­santer aus­ge­stalten können. Rechts­grundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
  • Weitere Infor­ma­tionen zu Zweck und Umfang der Daten­er­hebung und ihrer Ver­ar­beitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Fol­genden mit­ge­teilten Daten­schutz­er­klä­rungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Infor­ma­tionen zu Ihren dies­be­züg­lichen Rechten und Ein­stel­lungs­mög­lich­keiten zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre.
  • Adressen der jewei­ligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Daten­schutz­hin­weisen:
  • [Facebook Inc., 1601 S Cali­fornia Ave, Palo Alto, Cali­fornia 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Infor­ma­tionen zur Daten­er­hebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook mit Sitz in den USA ist für das US-euro­päische Daten­schutz­über­ein­kommen „Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, welches die Ein­haltung des in der EU gel­tenden Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leistet, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
  • Google Inc., 1600 Amphi­theater Parkway, Moun­tainview, Cali­fornia 94043, USA; https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de. Google mit Sitz in den USA ist für das US-euro­päische Daten­schutz­über­ein­kommen „Privacy Shield“ zer­ti­fi­ziert, welches die Ein­haltung des in der EU gel­tenden Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leistet, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
  • Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Fran­cisco, Cali­fornia 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unter­worfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Wider­spruch und Widerruf gegen die Ver­ar­beitung Ihrer Daten

  1. Sofern Sie in eine Daten­ver­ar­beitung Ihrer Daten ein­ge­willigt haben, besteht dau­erhaft die Mög­lichkeit diese Ver­ar­beitung für die Zukunft zu wider­rufen. Dadurch werden Ihre Daten nicht mehr für den ein­ge­wil­ligten Zweck ver­ar­beitet.
  2. Falls Ihre Daten auf­grund einer Inter­es­sen­ab­wägung nach der Rechts­grundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DS-GVO ver­ar­beitet werden, können Sie dieser wider­sprechen, sofern Sie besondere Gründe gegen eine Ver­ar­beitung der Daten vor­bringen.