Aktu­elles

Inter­na­tionale Sorg­falts­pflicht

Tradin Organic aus den Nie­der­landen verfügt als Han­dels­un­ter­nehmen über viel­fältige Lie­fer­ketten. Wie das Unter­nehmen damit in puncto Sorg­falts­pflicht umgeht und welchen Nutzen We Care bietet, beschreibt die Nach­hal­tig­keits­ver­ant­wort­liche Elise te Kaat.

mehr lesen

Lie­fer­ketten und KMU

Viele kleine und mittlere Unter­nehmen (KMU) dürften erleichtert sein, dass das Lie­fer­ket­ten­sorg­falts­pflich­ten­gesetz (LkSG) an ihnen offenbar vor­beigeht. Denn, so die land­läufige Meinung, gelte es ja nur für die Großen mit mehr als 3.000 Mit­ar­bei­tenden und ab 2024 für jene mit mehr als 1.000 Mit­ar­bei­tenden. Das ist richtig und für die meisten KMUs trifft dies auch zu, doch eben nicht für alle. Die Tücke liegt im Detail: Manche Klein­un­ter­nehmen geraten indirekt ins Visier des LkSG, nämlich dann, wenn ihre eigenen, grö­ßeren Kunden der Sorg­falts­pflicht entlang der Lie­fer­ketten nach­kommen müssen.

mehr lesen

We Care – nach­hal­tiges Handeln entlang der Lie­fer­kette – ein Bei­spiel von Alnatura

Der neue Nach­hal­tig­keits­standard für die Lebens­mit­tel­branche

Mit Blick auf unter­neh­me­rische Ver­ant­wortung entlang der Lie­fer­kette schließt We Care Lücken bei bestehenden Stan­dards und setzt einen neuen Maßstab. Das For­schungs­in­stitut für bio­lo­gi­schen Landbau (FiBL) hat heute We Care, den neuen Nach­hal­tig­keits­standard für die Lebens­mit­tel­branche mit beson­derem Fokus auf die Lie­fer­kette, vor­ge­stellt. We Care bestätigt zer­ti­fi­zierten Unter­nehmen, dass sie vom Anbau in den Ursprungs­ländern bzw. der Region …

mehr lesen

Kontakt

Axel Wirz
FiBL Deutschland e.V.
Tel: +49 69 713 7699 – 150
axel.wirz@fibl.org